Home   Bibelpiloten   Kurzgeschichten   Vati kommt heim!

Vati kommt heim!

2. März

Vati kommt heim!

Lies Markus 13,32-37

Als Silvia von der Schule heimkam, lächelte ihre Mutter und sagte: »Ich habe heute einen Brief von deinem Vater erhalten. Und stell dir vor: er kommt heim!« »Oooh, toll!«, freute sich Silvia. »Wann wird er hier sein?« »Innerhalb der nächsten Woche oder so«, antwortete Mutter. »Er ist auf einer speziellen Regierungsmission und kann uns nicht sagen, wann er fertig sein wird. Ich vermute, wir werden nicht wissen, wann er kommt, bis wir ihn an unserer Tür sehen.«

In dieser Nacht lag Silvia wach in ihrem Bett und dachte nach. Sie hatte ihren Vater sechs Monate lang nicht gesehen und nun könnte er jeden Tag nach Hause kommen! Sie würde ihrer Mutter beim Hausputz und bei der Gartenarbeit helfen. Sie würde sich vergewissern, dass ihre Kleidung sauber ist, und sie würde ihre Haare waschen und sie ordentlich kämmen. Und noch etwas – sie musste auf jeden Fall ihrer Mutter gehorchen. Einmal war sie unartig, gerade bevor Vater heimkam, und das war das Erste, was er sich anhören musste. Sie wollte nicht, dass dies wieder passiert.

Während die Tage vergingen, half Silvia ihrer Mutter, alles für Vaters Rückkehr vorzubereiten. »Du bist sehr lieb und hilfsbereit«, sagte Mutter ihr mit einem Lächeln, »Vati wird so stolz sein!« Am nächsten Tag wollten Silvias Freunde, dass sie mit ihnen nach der Schule Süßigkeiten kaufen ging, aber Mutter hatte gesagt, sie solle sofort nach der Schule nach Hause kommen. Es würde nur ein paar Minuten dauern und Vater würde heute wahrscheinlich doch nicht kommen.

So ging sie mit den anderen in Richtung Geschäft, aber plötzlich blieb sie stehen. »Nein«, rief sie, »Ich kann nicht mitgehen. Mein Vater könnte heute kommen!« Als Mutter davon hörte, drückte sie Silvia liebevoll an sich. »Wenn du nicht gehorcht hättest und Vati gekommen wäre, dann hättest du dich geschämt, anstatt dich zu freuen, ihn zu sehen«, sagte sie Silvia.

Sie lächelte und fügte hinzu: »Weißt du, all das erinnert mich daran, dass auch wir immer bereit sein sollen, wenn Jesus zurückkommt.« Als Silvia nickte, schaute sie kurz aus dem Fenster. Da war ein Taxi – Vati war zu Hause!

Wie steht es mit dir?

Wenn du wüsstest, dass Jesus heute käme, was würdest du tun, um bereit zu sein? Einige Sünden bekennen? Jemanden um Vergebung bitten? Einem deiner Freunde vom Herrn Jesus erzählen? Deine Bibel lesen und beten? Jesus bitten, als dein Erlöser in dein Herz zu kommen? Was immer du auch tun würdest, tu es jetzt! Jesus könnte heute kommen!

Merke

»Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir, wenn er geoffenbart werden wird, Freimütigkeit haben und nicht vor ihm beschämt werden bei seiner Ankunft.« 1. Johannes 2,28

Sei bereit für Jesu Ankunft!

Zurück zur Übersicht