Home   Radio Doppeldecker   Bläck & Däcker

Bläck & Däcker

Basteln macht Spaß! Hier findest du viele Bastelideen von den Roten Milanen und den Winkelstädtern. Du kannst dir die Anleitungen direkt durchlesen und dann als PDF Datei herunterladen und ausdrucken. Viel Spaß beim Basteln!


 Der Robin-Hood-Lederbeutel

Der „Robin-Hood-Lederbeutel“ der Roten Milane

Zum Aufbewahren deiner besonderen Schätze

 

Du brauchst:

  • möglichst geschmeidiges Leder (ca. 30 x 30 cm)
  • Lochzange
  • stabile Kordel oder Schnur (ca. 1 m)
  • Schere

So geht’s:

  • Male auf das Leder einen Kreis auf (so groß wie möglich).
  • Dann schneide ihn mit der Schere aus.
  • Nun kannst du mit der Lochzange Löcher mit möglichst gleichmäßigem Abstand im Abstand von ca. 2 cm vorbei am Rand des Kreises machen.
  • Anschließend kannst du die Kordel oder Schnur durch die Löcher ziehen.
  • Wenn du die beiden Enden dann zusammenbindest, ist der Beutel fertig!
  • Ziehst du an den Schnüren, schließt er sich und du kannst deine Schätze transportieren.

Anleitung herunterladen

 

 Der Holunder Kuli

Der Holunder-Kuli der Roten Milane

Zum Aufschreiben ganz persönlicher Dinge …

 

Du brauchst:

  • frischen Zweig von einem Holunderstrauch
  • Kugelschreibermine
  • Filzstift (gut geeignet sind Eddings)
  • Zeitungspapier
  • Klarlack und Pinsel

So geht’s: Schneide den frischen Holunderzweig mit einer Astschere vom Strauch und so zurecht, dass er genau so lang ist, wie die Kugelschreibermine. (Bitte nimm nur so viel vom Strauch, wie du wirklich brauchst!) Nun musst du die Mine in das weiche Mark des Holunderzweiges einführen und die Rinde abziehen. Zwei bis drei Tage lässt du den Zweig jetzt trocknen.
Anschließend kannst du

  • Zeitungspapier als Unterlage auslegen!
  • Die Zweige mit Edding und Filzstift anmalen. (Achtung: Eddings sind wasserfest!  Bitte pass auf Kleidung, Tisch … auf!)

Danach kannst du deinen Holunderkuli noch lackieren und ihn anschließend mit einem Föhn trocknen. So bleibt die Farbe länger erhalten. Viel Spaß beim Schreiben mit deinem “coolen Kuli”!

Anleitung herunterladen

 

 Das Lesezeichen

Das Lesezeichen

Damit du nie vergisst, wo du beim Lesen stehen geblieben bist…

 

Du brauchst:

  • bunte Pappe
  • eine Schere
  • einen Locher
  • ein Kordel oder eine Schnur
  • evtl. verschiedene Stifte

So geht’s:

  • Aus der bunten Pappe schneidest du ein Rechteck aus (ca. 15 x 5 cm).
  • Nun lochst du das Rechteck an einer der kurzen Seiten möglichst mittig.
  • Anschließend kannst du das Kordel oder die Schnur durch das Loch ziehen und am Ende zusammenbinden oder flechten.
  • Das Rechteck kannst du bemalen oder beschriften. Du kannst auch noch verschiedene Dinge aus dem Rest der Pappe ausschneiden und auf dein neues Lesezeichen kleben.

Viel Spaß beim Lesen!

Anleitung herunterladen

 

 Geheim-Papier

Geheimpapier

So kannst du Papier selber herstellen.

 

Du brauchst:

  • drei Seiten einer Zeitung (oder altes Papier)
  • etwas alten Kleiderstoff
  • ein großes altes Handtuch
  • einen Mixer und eine Schüssel zum Rühren
  • einen Liter Wasser
  • eine Wanne (oder eine große Schüssel)
  • ein Fliegengitter (so groß wie die Wanne)
  • ein Nudelholz

So geht’s:

  •  Lege das Handtuch auf einen Tisch.
  • Auf das Handtuch legst du den Kleiderstoff.
  • Nun reiße das alte Papier in kleine Stücke und lege sie in die Schüssel.
  • Schütte das Wasser dazu.
  • Verrühre jetzt beides mit dem Mixer bis ein Brei entsteht.
  • Fülle dann die Wanne etwa drei Zentimeter hoch mit Wasser, schütte den Brei hinein und rühre um.
  • Nun musst du das Fliegengitter in die Wanne tauchen und es wieder anheben, sodass das Wasser abtropft.
  • Lege das Gitter mit dem Brei nach unten auf den Kleiderstoff.
  • Mit dem Nudelholz musst du nun das Wasser auspressen.
  • Löse das Gitter ab und hänge das Stück Stoff mit dem Papier daran an eine Wäscheleine zum Trocknen.

Wenn du merkst, dass es fest geworden ist, kannst du dein neues Papier abziehen.

Anleitung herunterladen

 

 Nagelbilder

Nagelbilder

Die Nagelbilder der Roten Milane

 

Du brauchst:

  • ein Holzbrett (ca. 15 mm dick)
  • Nägel mit Flachkopf (25 mm lang)
  • Klebeband
  • Hammer und Zange
  • ein Blatt Papier
  • einen Kuli

So geht’s:

  • Male dir ein gewünschtes einfaches Motiv als Vorlage auf das Blatt Papier. Du kannst auch deinen Vornamen auf das Blatt schreiben.
  • Nun legst du das Blatt Papier auf das Brett und klebst es mit dem Klebeband fest.
  • Mit dem Hammer kannst du nun die Nägel entlang der Linien einschlagen. Achtung: Wenn du noch nie mit einem Hammer gearbeitet hast, lass dir von jemandem helfen.
  • Die Nägel darfst du nur ein paar Millimeter einhauen (höchstens drei Mal schlagen). Haue sie möglichst gleichmäßig und in gleichen Abständen in das Brett.
  • Sobald du alle Linien deines Motivs mit Nägeln bedeckt hast, ist dein Wandbild fertig und du kannst es aufhängen etc.

Anleitung herunterladen

 

 Steinbilder

Steinbilder

Als Dekoration fürs Baumhaus…

 

Du brauchst:

  • glatte Steine in beliebigen Formen und Größen. (Am Ufer, an Seen, in Kiesgruben …)
  • einen Pinsel (am besten Kunsthaar, Gr. 0-1)
  • Bastelfarben
  • alte Fliese (als Malpalette)
  • Unterlage (Zeitung)
  • Wasserbecher
  • alte Lappen

So geht’s:

  • Teste deine Phantasie: Denke dir ein zum Stein passendes Motiv aus und male es mit Pinsel und Farbe auf den Stein.
  • Achte darauf das deine Finger und auch der Stein sauber und trocken sind.
  • Bei kleineren Steinen und Farbmengen kannst du die Farbe erst auf die Fliese geben und dir dann soviel nehmen wie du brauchst.
  • Anschließend trocknen lassen.
  • Bei Korrekturen: trockene Farbe abkratzen und die Stelle mit Sandpapier glätten.

Anleitung herunterladen

 Baumhaus-Türschild

Baumhaus-Türschild der Roten Milane

(aus Moosgummi)

Du brauchst:

  • Moosgummi, 2 mm, in verschiedenen Farben
  • doppelseitiges Klebeband
  • Stifte
  • eine Schere
  • ein Blatt Papier

So geht’s:

  • Mit einem Stift schreibst du deinen Namen in großen Druckbuchstaben auf das Blatt Papier.
  • Dann schneidest du die einzelnen Buchstaben aus und nimmst sie als Vorlage. Lege sie dazu auf das Moosgummi und zeichne mit einem Kuli sauber am Rand der Vorlage vorbei auf das Gummi (möglichst verschiedene Farben nehmen).
  • Nun kannst du die Buchstaben ausschneiden und sie mit dem doppelseitigem Klebeband bunt durcheinander oder auch schön gerade an deine Zimmertür kleben.

Anleitung herunterladen

 Kartoffeldruck

Liesels Kartoffeldruck

 

Du brauchst:

  • einige große, rohe Kartoffeln
  • Wasserfarbe
  • ein Blatt Papier (oder Vorlage zum bedrucken)
  • ein Messer

So geht’s:

  • Zuerst schneidest du die Kartoffeln mit dem Messer vorsichtig mitten durch, sodass zwei Hälften entstehen.
  • Aus den Kartoffelhälften schnitzt du nun die Buchstaben aus, die du brauchst.
  • Anschließend malst du die Buchstaben (spiegelverkehrt!), oder auch die Kartoffelhälften mit Wasserfarben an.
  • Dann drückst du die Buchstaben oder die Kartoffelhälften (je nachdem, was du bemalt hast) auf das Blatt Papier bzw. die Vorlage.

Mit dieser Methode kannst du kurze Briefe oder ein Namensschild für deine Zimmertür schreiben.

Anleitung herunterladen

 Osterkarte

Osterkarte „Felsengrab“

Der besondere Gruß für Ostern…

Du brauchst:

  • DIN-A6 aus weißem, grauen und braunen Tonkarton
  • Schere, Klebstoff, Stift

So geht’s:

  • Das weiße Tonpapier verwendest du als Karte (Hintergrund). Das braune Tonpapier stellt den Felsen dar. Du malst einen Bogen auf die braune Pappe und schneidest ihn anschließend aus (ca. 5 – 6 cm breit).
  • Dann klebst du diesen Bogen mittig auf die weiße Karte. Nun schreibst du auf den weißen Innenraum: „Jesus Christus lebt!“
  • Das graue Tonpapier stellt den Stein dar. Du malst einen ovalen Kreis auf und schneidest ihn anschließend aus. Achtung: Der Kreis muss so groß sein, dass er den weißen Innenraum auf der Karte abdeckt!
  • Dann knickst du den Kreis auf einer Seite etwas ein. Auf diese abgeknickte Fläche gibst du etwas Klebstoff.
  • Nun kannst du den „Stein“ aufkleben und dann auf und zu klappen.
  • Beim Aufklappen kann man dann lesen, was du in den Innenraum geschrieben hast.

 Grußkarte

Liesels Grußkarte

Eine Grußkarte für jeden Anlass…

Du brauchst:

  • bunte Pappe
  • eine Schere
  • einen Klebstift
  • Stifte, Bleistift
  • ein Lineal

So geht’s:

  • Mit dem Bleistift malst du ein Rechteck mit den Maßen 21 x 15 cm (Lineal!) auf die bunte Pappe.
  • Anschließend schneidest du es aus.
  • Jetzt legst du die Enden der längeren Seite aufeinander und knickst es dann in der Mitte – fertig ist die Grußkarte.
  • Nun kannst du sie noch beschriften oder bemalen. Auch kannst du andersfarbige Pappe ausschneiden und sie auf die Karte kleben. Lass dir was einfallen – viel Spaß!


    Tipp:
    Du kannst auch weiße Blätter in der gleichen Größe ausschneiden und in die Karte legen!

Anleitung herunterladen

 CD-Hülle

CD Hülle

Für deine Lieblings-Musik…

Du brauchst:

  • ein DIN-A4 Blatt
  • eine Schere
  • Tesa-Film (o. ä.)
  • ein Lineal
  • Stifte

So geht’s:

  • Mit einem Bleistift malst du ein Rechteck mit den Maßen 28 x 25 cm auf das Blatt.
  • Anschließend schneidest du es aus.
  • Dann knickst du das Rechteck in der Mitte, sodass eine CD hineinpasst.
  • Jetzt klebst du mit zwei Klebestreifen rechts und links das Rechteck aneinander – fertig ist die CD-Hülle.
  • Nun kannst du sie noch beschriften oder bemalen. Den oberen überstehenden Teil der Hülle kannst du umknicken, damit die CD nicht herausfällt.

    Tipp: Du kannst in den überstehenden Teil auch zwei Löcher machen und mit einem Heftstreifen versehen.

Anleitung herunterladen

 Trinkhalm Bilderrahmen

Bilderrahmen aus Trinkhalmen

 

Du brauchst:

  • Jumbo-Trinkhalme (verschiedene Farben, ca. 8 mm Durchmesser)
  • DIN-A4 Pappe
  • Alleskleber
  • eine Schere

So geht’s:

  • Am besten suchst du dir vorher ein Bild, was du in deinen Bilderrahmen tun möchtest. Lege es auf die DIN-A4 Pappe.
  • Nun lege einige Strohhalme um das Bild herum, so wie es passt und wie es dir gefällt. Anschließend kannst du die Halme dann in dieser Formation auf der Pappe festkleben.
  • Das Bild oder Foto kannst du entweder auch festkleben, oder du legst vier Strohhalme über die vier Ecken des Bildes und klebst sie auf der Pappe fest. Dann hält das Foto auch.

Tipp: Du kannst die Strohhalme auch aneinander kleben und so tolle Gebilde konstruieren.

Anleitung herunterladen

 Kerzenuhr

Pitts Kerzenuhr

Damit du immer weißt, wieviel Zeit vergangen ist…

 

Du brauchst:

  • Kerzen, 2-3 cm dick und 10-20 cm lang
  • Nägel, 20 mm lang
  • Teller als Untersatz
  • eine Zange oder einen feuerfesten Handschuh
  • Lineal

So geht’s:

  • Um eine Kerze als Uhr nutzen zu können, musst du vorher testen wieviele cm sie in einer halben Stunde abbrennt, z. B. drei cm.
  • Stelle dazu eine Kerze auf den Untersetzer.
  • Anschließend machst du die Nägel an der Spitze etwas heiß, in dem du sie in die Flamme der Kerze hältst. Dazu benutzt du die Zange oder einen Handschuh. Wenn du dir unsicher bist, lass dir von einem Erwachsenen helfen.
  • Nun steckst du die Nägel im Abstand von einer halben Stunde (z. B. 3 cm) gleich tief von oben nach unten in die Kerze und zündest sie an.Sobald eine halbe Stunde um ist, fällt der erste Nagel auf den Unterteller und gibt „Signal“, dass die erste halbe Stunde herum ist.

Anleitung herunterladen

 Schlüsselanhänger

Schlüsselanhänger aus Leder

Damit du deinen Schlüssel schnell findest…

 

Du brauchst:

  • Lederbänder
  • Lederreste, möglichst in verschiedenen Farben
  • Holzscheiben oder Kugeln (evtl. halbiert) mit Loch
  • Stift (auf Leder am besten Kugelschreiber)
  • Schere, Locher o. ä.

So geht’s:

  • Aus dem Leder musst du viele immer kleiner werdende Kreise ausschneiden (je zwei Stück pro Größe).
  • Anschließend machst du zwei Stapel von beiden Größen.
  • Dann schneidest du in die Mitte jedes Lederkreises ein Loch.
  • Jetzt nimmst du das Lederband doppelt und fängst beim kleinsten Kreis nach und nach an einen Stapel aufzufädeln.
  • Nach dem größten Kreis kommt die Holzscheibe und dann der andere Stapel (von groß nach klein).
  • Zum Schluss verknotest du das Lederband oben und unten.

Viel Spaß!

Anleitung herunterladen

 Moosgummistempel

Pitts Moosgummistempel

 

Du brauchst:

  • Moosgummibuchstaben (gibt es im Bastelladen)
  • Oder: Moosgummiplatten (dann Buchstaben selber ausschneiden)
  • Schere
  • Stempelkissen
  • mehrere kleine Holzklötze (im Wald oder Baumarkt)
  • Alleskleber (z. B. UHU-Sekundenkleber)

So geht’s:

  • Zuerst schneidest du die Buchstaben deiner Wahl aus den Moosgummiplatten aus.
  • Dann klebst du immer eins (spiegelverkehrt!) auf die Holzklötze.
  • Nun hast du mehrere Buchstabenstempel. Du drückst sie auf das Stempelkissen und anschließend auf eine Vorlage oder ein Blatt Papier.Mit dieser Methode kannst du kurze Briefe oder ein Namensschild für deine Zimmertür schreiben.

Anleitung herunterladen

 Windrad

Pitts Windrad

 

Du brauchst:

  • quadratisches festes Papier
  • eine Schere
  • eine Stecknadel
  • einen Holzstab (ca. 30 cm lang)
  • einen Strohhalm
  • eine gelochte Perle oder ein Stück Kork

So geht’s:

  • Falte das Papier, indem du die gegenüberliegenden Ecken zusammenklappst. Wo die Faltkanten sich kreuzen, ist die Mitte.
  • Schneide nun von den Ecken die Faltlinien ein. Lass dabei die Mitte frei.
  • Biege jetzt jede zweite der acht Spitzen zur Mitte und stecke die Nadel durch alle vier Spiten zusammen.
  • Schneide nun ein kurzes Stück vom Strohhalm ab und stecke ihn auf die Nadel hinter das Rad oder fädel die Perle auf.
  • Stecke die Nadel dann in den Stab.

Jetzt kannst du das Rad mit nach draußen nehmen und es in den Wind halten. Du kannst auch darauf pusten oder damit rennen.

Viel Spaß!

Anleitung herunterladen

 Sandalen

Sandalen

Neue Sandalen? Kein Problem…

 

Du brauchst:

  • zwei bis drei Zeitungen
  • Klebeband
  • Krepp-Klebeband (breites Band zum Abkleben)

So geht’s:

  • Lege zwei Doppelseiten der Zeitung übereinander und falte von einer Ecke her einen ca. zwei bis drei cm breiten Streifen.
  • Dann klebst du das Ende in der Mitte mit einem Stück Klebeband fest.
  • Jetzt wickle den Streifen fest in Längsrichtung zu einer Rolle auf. Das Ende befestige wieder mit einem Stück Klebeband.
  • Nun musst du weitere Streifen zu einer ovalförmigen Sohle umeinander wickeln, bis dein Fuß darauf passt.
  • Für den Riemen faltest du einen breiteren Streifen. Schiebe ihn durch die äußere Sohlenkante und führe ihn über und unter der Sohle herum und befestige ihn mit Klebefilm.
  • Mit elastischem Krepp-Klebeband kannst du nun den Riemen verkleiden und fest umwickeln.