Home   Radio Doppeldecker   Käsekräcker

Käsekräcker

Mmmmh, lecker … Du kochst oder backst gerne? Na, dann mal ran! Hier findest du die Lieblingsrezepte der Winkelstädter.


 Heiße Schokolade

Heiße Schokolade

für regnerische Nachmittage…

So wirds gemacht:

  • 100 g Bruchschokolade in kleine Stücke brechen
  • Mit vier Esslöffel kaltem Wasser unter ständigem Rühren langsam zum Kochen bringen.
  • Dann knapp einen Liter Milch hinzugießen und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Schokolade evtl. mit Zucker abschmecken!

Guten Appetit!

Veränderung:

  • An Stelle von Milch kannst du auch Wasser verwenden. Dann musst du aber mehr Schokolade nehmen!

Rezept herunterladen

 Rahmplätzchen

Rahmplätzchen

Zutaten:

  • 360 g Mehl
  • 250 g Butter oder Margarine
  • sechs Esslöffel Sahne
  • Eigelb und Hagelzucker zum Bestreichen

So geht’s:

  • Aus den Zutaten rührst du einen Teig und lässt ihn acht Stunden ruhen.
  • Dann rollst du den Teig ca. 1 cm dick aus stichst Figuren aus, bestreichst sie mit Eigelb und bestreust sie mit Hagelzucker.
  • Die Figuren legst du nun auf ein gefettetes Backblech oder Backpapier.
  • 10 Minuten bei 170-180° C backen.

Guten Appetit!

Rezept herunterladen

 Apfelschalentee

Apfelschalentee

Was man aus Apfelschalen noch so alles machen kann …

So wird’s gemacht:

  • 20 g getrocknete Apfelschalen mit kaltem Wasser übergießen und zum Kochen bringen.
  • Nach 10 – 15 Minuten schüttest du alles durch ein Sieb.
  • Erst jetzt sind die Apfelschalen wirklich zu nichts mehr zu gebrauchen!
  • Nun kannst du den Tee noch mit Honig oder Zucker würzen.

Guten Appetit!

Rezept herunterladen

 Schokoladen-Happen

Liesel’s Schokoladen-Happen

Ergibt etwa 12 Stück

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Esslöffel heller Zuckerrübensirup
  • 350 g Haferflocken
  • 75 g Zartbitter-Schokoladenraspeln
  • 50 g Rosinen

So wird’s gemacht:

  • Bevor es los geht musst du ein Backblech leicht einfetten. (Möglichst Quadratisch: 20 x 20cm)
  • Dann musst du einfach die Butter, den Zucker und das Sirup in einem Topf bei schwacher Hitze rühren, bis Butter und Zucker geschmolzen sind und alles gut vermischt ist.
  • Jetzt kannst du den Topf vom Herd nehmen und die Haferflocken unterrühren. Die Schokoraspeln und die Rosinen kannst du nun hinzugeben und dann alles gut verrühren.
  • Dann kannst du die Mischung in die Backform geben und fest andrücken.

Zubereitungszeit:

  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen.
  • Dann herausnehmen und abkühlen lassen. Dann in Quadrate schneiden.

Guten Appetit!

 Marmorkuchen

Marmorkuchen

Zutaten:

  • 300 g Butter oder Margarine
  • 275 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 bis 4 Eier
  • 1 Priese Salz
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/8 Liter Milch

Aus diesen Zutaten musst du zunächst einen Rührteig bereiten!
(Der Teig muss schwer reißend vom Löffel fallen.)

So geht’s:

  • Etwa 2/3 des Teigs in eine mit Butter oder Margarine gefettete Napfkuchen- oder oder Kastenform füllen.
  • 30 g Kakao mit 25 g Zucker sieben.
  • Zwei bis drei Esslöffel Milch unter den Rest des Teigs rühren, auf dem hellen verteilen.
  • Um ein Marmormuster zu erzielen, eine Gabel spiralförmig durch die beiden Teigschichten ziehen.Zubereitungszeit:
    Im Backofen bei 175 – 200 Grad zwischen 50 und 65 Minuten backen.Guten Appetit!

Rezept herunterladen

 Brotaufstriche

Kräuterquark-Brotaufstrich

 So wirds gemacht:

  • 250 g Speisequark mit drei bis vier Esslöffel Milch oder Sahne verrühren
  • mit Salz abschmecken und schaumig rühren.
  • Ein bis zwei Esslöffel feingeschnittenen Schnittlauch oder gemischte Kräuter hinzufügen.Guten Appetit!

Tomatenquark

So wird’s gemacht:

  • 250 g Speisequark mit drei bis vier Esslöffel Milch oder Sahne und ein bis zwei Esslöffel Tomatenmark verrühren.
  • Eine kleine Zwiebel abziehen, würfeln und hinzufügen.
  • Den Quark mit Salz abschmecken und anschließend schaumig rühren.

Guten Appetit!

Rezept herunterladen

 Apfelsinen-Trank

Apfelsinentrank

So wirds gemacht:

  • Drei bis vier Apfelsinen schälen und quer in feine Streifen schneiden.
  • Diese musst du dann mit Zucker bestreuen.
  • Das alles gibst du dann in eine Kanne o. ä.
  • Nach einiger Zeit, wenn der Zucker in die Apfelsinenstückchen eingezogen ist, schüttest du eine Flasche Apfelsaft oder eine Flasche Mineralwasser hinzu.

Apfelsinenmilch

So wirds gemacht:

  • Drei Apfelsinen auspressen.
  • Den Saft mit einem halben Liter kalter Milch und etwa zwei Esslöffel Honig und einem Päckchen Vanillezucker verschlagen.

Guten Appetit!

Rezept herunterladen

 Schokoladen-Muffins

Liesels Schokoladen-Muffins

Ergibt 12 Stück

Zutaten:

  • 100 g Margarine
  • 225 g Zucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • zwei Eier
  • 5 Esslöffel Milch
  • 275 g Mehl
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 175 g Zartbitter-Schokoladenraspeln

So wirds gemacht:

  • Bevor es los geht musst du die Vertiefungen einer Muffin-Form mit Papierkapseln auslegen.
  • Dann musst du die Margarine und den Zucker zu einer hellen, lockeren Masse verrühren.
  • Nach und nach musst du Eier, den Joghurt und die Milch einrühren.
  • Dann musst du das Mehl und das Backpulver in die Mischung rühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Dann kannst du die Schokoraspeln unterrühren und den Teig auf die Förmchen verteilen.
    Zubereitungszeit:

    Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 25 Minuten backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Rezept herunterladen

 Schokoladen-Frisbee

Liesel’s Schokoladen-Frisbee

Ergibt 12 Stück

Zutaten:

  • 150 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 175 g Mehl
  • 50 g Zartbitter-Schokoladenraspeln

So geht’s:

  • Bevor es los geht musst du ein Backblech leicht einfetten.
  • Dann musst du einfach alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem glatten Teig verrühren und ihn dann mit den Händen leicht durchkneten.
  • Anschließend gibst du den Teig auf das Backblech und rollst einen großen Kreis aus.
  • Dann kannst du den Teigrand noch mit deinen Fingerspitzen eindrücken, überall mit der Gabel einstechen und den Kuchen schonmal in Stücke schneiden.
    Zubereitungszeit:

    Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 40 Minuten goldbraun backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

 Obstsalat

Liesel’s Obstsalat

Für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 250 g Rosinen
  • 1 Orange
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 250 g Trauben
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Zitronen- oder Orangensaft
  • evtl. Vanillesoße

Tipp: Du kannst auch Obst weglassen, wenn du es nicht magst und dafür anderes Obst  dazutun.

So wirds gemacht:

  • Bevor es los geht musst du den Apfel, die Banane und die Orange schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  • Auch die Erdbeeren müssen geschnitten werden. Dabei die grünen Blätter entfernen.
  • Anschließend gibst du alles in eine große Schüssel und verrührst alles vorsichtig.
  • Dabei gibst du den Zucker, den Zitronen- oder Orangensaft hinzu.
  • Nun ist der Obstsalat fertig. Du kannst ihn nun auf drei Schälchen verteilen und evtl. die Vanillesoße hinzugeben.

Rezept herunterladen

 Gefüllte Mürbchen