Home   Bibelpiloten   Tägliche Andacht

Tägliche Andacht

Jeden Tag bekommst Du hier eine kurze Geschichte zum Nachdenken.

  • 27. Mai

    Oma kommt

    Lies Markus 13,27-37

    »Mami, wann wird Oma hier sein?«, fragte Lisa, während sie aus dem Fenster starrte. »Sie wird mich ganz doll umarmen und mir ein Geschenk mitbringen. Ich weiß es einfach! Ich werde nach ihr Ausschau halten!«

    »Lisa«, meinte Mutter, »nach Oma Ausschau zu halten ist gut, aber bist du für ihr Kommen auch bereit? Sie wird in deinem Zimmer schlafen, wie du weißt. Warum räumst du es nicht auf, damit es hübsch für sie aussieht? Eventuell könntest du ihr auch ein Bild malen.«

    Lisa klatschte bei diesem Gedanken in die Hände und hüpfte in ihr Zimmer. Sie räumte ihre Wäsche in den Schrank und stellte die Schuhe ordentlich in einer Reihe unter den hängenden Sachen nebeneinander auf. Jedes Mal, wenn sie ein Auto hörte, lief sie ans Fenster, um hinauszuschauen in der Hoffnung, es wäre Großmutter.

    Als sie an ihrem Schreibtisch saß und ein Bild malte, rief ihre Mutter sie zum Mittagessen. »Mami«, sagte Lisa und nahm einen Bissen von ihrem Teller, »ich warte nun schon so lange auf Oma und sie ist immer noch nicht da!« »Ich weiß, aber früher oder später wird sie kommen«, meinte Mutter. »Beschäftigen wir uns einfach, bis sie hier ist. Du kannst mir beim Geschirrspülen helfen. Dann werden wir ihren Lieblingsnachtisch für heute Abend vorbereiten.«

    Der Nachtisch war fertig und Lisa half ihrer Mutter gerade beim Tischdecken, als sie hörte, wie ein Auto auf ihre Einfahrt fuhr. Lisa rannte zum Fenster. »Sie ist da! Sie ist da!« Lisa hüpfte herum. Lisa umarmte ihre Großmutter ganz fest und Großmutter reichte ihr ein flaches, viereckiges Päckchen. Lisa hatte Recht! Oma hatte ihr tatsächlich ein Geschenk mitgebracht - ein Buch mit Bibelgeschichten.

    An diesem Abend saß Großmutter auf Lisas Bett und las ihr von Jesu Wiederkunft vor. »Wir wissen nicht, wann Jesus kommt«, sagte sie, »aber wir wissen ganz genau, dass er kommt.« »Genau wie du, Oma«, meinte Lisa. »Ich wusste, dass du heute kommst, aber ich wusste nicht, wann!« »Das ist richtig, Lisa«, antwortete Großmutter. »Deine Mutter hat mir erzählt, wie du dich beschäftigt hast, während du wartetest - wie du solche Dinge gemacht hast, die mir gefallen würden. Es ist wichtig, dass wir auch beschäftigt sind, während wir auf Jesus warten - beschäftigt mit den Dingen, die er von uns getan haben möchte.«

    Wie steht es mit dir?

    Bist du bereit für Jesu Wiederkunft? Was tust du, um »beschäftigt« zu sein, bis er kommt? Tust du die Dinge, die er von dir getan haben möchte - Dinge, wie Zeugnis für ihn geben, jeden Tag fröhlich deine Aufgaben erledigen, hilfsbereit und gehorsam sein? Er kommt - sei beschäftigt, während du wartest.

    Merke

    »So wachet nun ... damit er nicht, wenn er plötzlich kommt, euch schlafend finde.« Markus 13,35-36

    Jesus kommt!


aus: „Echt stark! 365 handfeste Andachten für dich“ (CV, Dillenburg);
Übernahme mit freundlicher Genehmigung.